Weinmarkt

 

35. Weinmarkt auf dem Doktorplatz

2022  |  Live Musik

FREITAG 24. Juni 2022

18.00 Uhr Weinmarkt öffnet die Stände
19.00 Uhr offizielle Eröffnung

SAMSTAG 25. Juni 2022

17.00 Uhr der Weinmarkt öffnet seine Stände

SONNTAG  26. Juni 2022 

11.00 – 21.00 Uhr der Weinmarkt öffnet

AUSSTELLER AUF DEM DOKTORPLATZ

Teilnehmende Winzer:

  • Weingut Weinbach, Oberflörsheim, Pfalz
  • Weingut Stauff, Oberflörsheim, Pfalz
  • Weingut Keber-Kolling, Sommerloch, Pfalz
  • Weingut Hagenbuch, Hainfeld, Pfalz
  • Weingut Faust/Schön, Siefersheim, Rheinhessen

Musikprogramm:

  • Freitag:  Musikmix Oldies & Pop mit Thomas Venten
  • Samstag Abend:19:30 bis 24.00 Uhr Sultans of Swing
  • Sonntag:  11-14 Uhr Werner Fiedler / 14-16 Uhr Piano Session Band
  • Sonntag: ab 16 Uhr Musikmix Oldies & Pop mit Thomas Venten
  • Unterhaltung und technische Leitung an allen Tagen Thomas Venten

Kulinarisches Angebot:

  • „Eisflamme“: Flammkuchen
  • Neue Münze“: Tappas Variationen
  • „Nottbrock-Monert“: Würstchen vom Grill
  • „Carpe Diem“ Bistro-Leckereien
  • Restaurant „Delphi“: Griechische Antipasti
  • „Bäckerei Reker“: Salz und Käsebrezeln 

Initiative Rheda lädt ein zum Weingenuss in geselliger Runde

Initiative Rheda lädt ein zum Weingenuss in geselliger Runde

Am vierten Wochenende im Juni 2022 ist es wieder soweit: Die Stände des Rhedaer Weinmarktes laden zum 35. Mal für drei Tage zum Verweilen ein. Nach 2 Jahren Corona-Pause findet der Markt zum ersten Mal auf dem neu gestalteten Doktorplatz statt.

Weinselige Stunden

Das herrliche Ambiente des Doktorplatzes, umrahmt von zahlreichen Fachwerkhäusern, bietet für das weinselige Geschehen eine faszinierende Kulisse. Wer je hier ein paar nette Gespräche in gemütlicher Runde führen möchte, erfährt das  Erfolgsgeheimnis des von der Initiative Rheda veranstalteten Weinmarktes: Es ist die Möglichkeit, dass die Besucher direkt mit den Winzern über die von ihnen angebotenen Weine fachsimpeln und diese verkosten können.  Jeder Besuchende findet da bestimmt seinen Lieblingswein. Dass da schon so manche Freundschaft zwischen Besuchenden und Winzern geschlossen wurde ist nur verständlich.

Winzer schenken ein

Wer edle Tropfen bei guter Unterhaltung und kleinen Schmankerln genießen will, ist hier genau richtig. Winzer aus  unterschiedlichen Provenienzen bieten ihre leckersten Tropfen an.

Aus dem Winzerdorf Sommerloch (Nahe) ist seit 1992 das Weingut Keber-Kolling vertreten sowie das in Hainfeld (Pfalz) ansässige Weingut Hagenbuch, das seit 2004 zu den Beschickern gehört. Aus Rheinhessen kommt der Siefersheimer Winzer Schön. Er ist seit den 1980er Jahren auf dem Weinmarkt Stammgast. Zu den dienstjüngeren Winzern gehören das ebenfalls aus Siefersheim anreisende Weingut Faust sowie die in Oberflörsheim in der Pfalz ansässigen Weingüter Weinbach und Stauff aus Oberflörsheim. 

Kleine Köstlichkeiten

Zu den acht Weinständen kommen kleine Köstlichkeiten für Leib und Magen, wie beispielsweise Flammkuchen von Eisflamme, Käseplatten von der Neuen Münze. Bratwurst und Pommes frites serviert Nottbrock-Monert. Da kommen alle Weinkenner und Genießer  auf ihre Kosten.

Musikalische Schmankerl

Die präsentierten musikalischen „Schmankerln“ setzen den genussvollen Angeboten die Krone auf. Mit dabei ist Thomas Venten vom gleichnamigen Musikzentrum  aus Rheda. Er spielt aus seinem umfangreichen Repertoire aus Klassikern der 70er und 80er, legendäre Party- und Rocksongs sowie Aktuelles – eine charakterstarke Stimme mit  Keyboard und  Beat-Buddy.  Am Samstagabend  sorgt die SOS Mobilband für selig machende Melodien. Dem vereinzelt geäußerten Verdacht – „das könnt ihr bestimmt nicht“ – setzt die Band eine beachtliche Vielfalt entgegen. Sie spielt Ohrwürmer von den 50er Jahren bis heute: Rock’n Roll, Rock, Country, Pop, Reggae, Schlager u.n.v.m., mobil und auf der Bühne in der aktuellen Besetzung: Matthias Rothenberg alias Sir Matze (Gesang, Gitarre, Kazoo), Jens Foltynowicz (Kontrabass, Gesang), Thomas Brucke alias Tomy B. (Percussions, Cajon, Movebox, Gesang), Peter van der Heusen (Saxofon, Querflöte).

Festkultur

Als Schaufenster für gepflegte Weinkultur hat sich der Rhedaer Weinmarkt seit 1986 einen guten Ruf erworben. Er interpretiert  die Tradition der Weinmärkte aus den Weinanbaugebieten mit westfälischer Bodenständigkeit. Wer edle Tropfen in netter Gesellschaft genießen möchte, fühlt sich hier bestens aufgehoben.

Für das ansprechende Flair sorgen von der Initiative Rheda die Projektleiterin Margret Reker gemeinsam mit den Winzern.

Text: Raimund Kemper

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner